Jul 142012
 
Liederkugel 1 30

Start der Aktion Liederkugel für die Kulturtage 2013 im Landkreis Traunstein

Im Chiemgau Stift Inzell wurde die Aktion “Liederkugel” gestartet. Bettina Nistler hatte die Idee, Liedertexte von Volksliedern auf weisse, drei Meter lange Stoffbänder aufschreiben zu lassen. Die einzelnen Liederbänder werden dann zu “Aktionsbändern” verknotet und schliesslich zu einer “Liederkugel” aufgewickelt. Bettina hat in ihrem privaten Umfeld 13 Liederbänder gesammelt. Das so entstandene 39 Meter lange “private” Aktionsband hat sie aufgerollt und dann die Kugel nach Inzell ins Chiemgau Stift gebracht.

Erste öffentliche Aktion im Chiemgau Stift Inzell von 12. bis 24. Juli

Frau Beate Hamm nahm die Kugel bei einem gemeinsamen Singen mit den Senioren im Stift entgegen. Dort verbleibt sie bis zum Sommerfest des Seniorenheims am 24. Juli. Bis dahin werden fleissig Liedertexte aufgeschrieben. Alle Inzeller sind aufgerufen, ihre Volkslieder auf Bänder zu schreiben, die man kostenlos (dank der Arbeiterwohlfahrt Inzell) im Chiemgaustift abholen kann. Es soll ein möglichst langes Aktionsband aus Inzell beigesteuert werden. Bei der Kugel befindet sich auch eine Liste, in die Lieder-Titel und Beschrifter des jeweiligen Bandes eingetragen werden. Frau Hamm vom Chiemgau Stift wünscht sich eine Betreunung für einen Senioren-Chor. Wir bitten die Inzeller Bürger, gemeinsam mit uns ein paar Euros zur Verfügung zu stellen, um den Chor zu ermöglichen. Im Seniorenheim steht eine Spendenkasse bereit.

Sommerfest am 24. Juli

Beim Sommerfest am Dienstag, den 24, Juli ist in Inzell die letzte Gelegenheit, sein Lied beizutragen. Dann werden die Inzeller Einzelbänder zu einem Aktionsband zusammengeknüpft und in die Kugel “eingedockt”, bevor sie nach Traunstein weiterwandern wird. Wir wünschen uns alle ein möglichst langes Aktionsband aus Inzell und dass der Chor fürs Seniorenheim ermöglicht wird.

 

 

Kommentar verfassen