Jun 182013
 

Eine Art Weihwasser, hilft hundertprozentig gegen die sogenannten “Sunnamirl”, also die Sommersprossen, fraglich aber inwieweit zur Hexenbekämpfung geeignet.

Was jetzt bitte genau so ein Allelujawasser ist, weiss ich leider auch nicht. Ich denk mir halt es wird ein Weihwasser sein mit besonderen Qualitäten. Franz, der Wurzensenn, setzt es jedenfalls gegen die Wedahex’ ein, in dem er mit Allelujawasser pritscheln will…

Auf alle Fälle kommt man bei der Internetrecherche gar nicht recht weiter, ausser daß man immer wieder auf das Buch “Drudenhax und Allelujawasser” stösst. Dieses wurde von Franziska Hager verfasst und beinhaltet jede Menge vergessenes Brauchtum aus der Chiemseegegend. Es ist meine wichtigste Quelle für alte Bräuche und ich kann es nur jedem an’s Herz legen, der sich für Chiemgauer Brauchtum interessiert. Viele der Bräuche, die ich im Musical “Wurzenoim” aufgegriffen habe entstammen diesem Buch. Soweit ich weiss, ist es aber leider vergriffen, schade.

zurück zur Übersicht

Kommentar verfassen