Mrz 302012
 

Moosalm: Die G’schicht vom Brandner Kaspar

Eines der populärsten bayerischen Volksstücke, die “G’schicht vom Brandner Kaspar”, wurde an zwei Abenden, am Freitag, 17. Feber und Samstag, 18. Feber 2o12, jeweils um 20 Uhr, im Gasthof Moosalm, in Mieming-Barwies aufgeführt. Die Moosalm war bis auf den letzten Platz gefüllt – und so recht wusste eigentlich keiner der Besucher was ihn erwartet. Und da saßen sie urplötzlich, ohne Vorankündigung, die Schauspieler und Volkskünstler Bettina und Jochen Nistler, von der Werkstatt Kesslfligga aus dem bayerischen Chiemgau.
Der Brandner Kaspar einmal anders
Den jüngeren Besuchern wurde der Begriff „Kesslfligga“ erklärt, die beiden Darsteller stellten sich noch kurz vor und dann wurde es auch schon still im Raum, als mit dem Vortrag der Geschichte – einmal erzählt und dann gesungen – begonnen wurde. Spannend, lustig, aber auch nachdenklich wurde die Geschichte vom Brandner Kaspar dargebracht: ein Tegernseer Büchsenmacher, der den Boandlkramer (den Tod) überlistet und ihm beim Kartenspielen zahlreiche weitere Lebensjahre abspenstig macht. Das war ein gelungener Vortrag im Ambiente der Moosalm. Das Publikum war begeistert und freut sich schon auf den nächsten Auftritt von Bettina und Jochen aus Vachendorf (Chiemgau) in Mieming.

(Bericht von Burgi Widauer)

 30. März 2012  Tagged with: , , ,  Add comments

Kommentar verfassen