Apr 282013
 

Wurzenoim Tittmoning 2011 76

Sicherlich nur die “Insider”, die unser Stück schon gesehen haben wissen, was es mit dem “Wollseil” auf sich hat. Hier also eine kurze Erklärung für alle “Wurzenoim-Greenhorns”:

“Woi sei”, so prostet Franz der Wurzensenn dem “Breissen” zu. Der versteht immer nur “Wollseil” und prostet unter lauten “Wollseil” – Ausrufen mit.

Etwas später hat der “Doppeltbrennte” seine Wirkung getan und der “Bauer” und der “Breiss” haben mächtig einen in der Krone ….




 28. April 2013  Tagged with: , ,  Add comments

Kommentar verfassen